FDP KV Greifswald

Demonstration gegen pauschale Ausgangssperren

Foto von der Demonstration

Als Freie Demokraten sagen wir entschieden Nein zu pauschalen nächtlichen Ausgangssperren! 

Aus diesem Grund demonstrierten wir gestern vor dem Landesverfassungsgericht in Greifswald gegen diese Maßnahmen. Unser Protest richtete sich vor allem gegen die Corona-Landesverordnung, welche pauschale Ausgangssperren zwischen 21:00 und 06:00 Uhr im gesamten Land vorsieht. Wir lehnen solche Maßnahmen als ungeeignetes und unverhältnismäßiges Mittel ab. Es können nicht 1,6 Millionen Menschen in Mecklenburg-Vorpommern eingesperrt werden, um die wenigen Menschen zu bestrafen, die sich privat treffen. 

Nachdem wir unsere Standpunkte erfolgreich verkündet hatten und alle Redebeiträge gehalten wurden, haben wir uns im Einklang mit der Polizei darauf verständigt, die Veranstaltung zu beenden. Denn auf dem Gelände waren drei mal so viele Menschen anwesend, als für unsere Demonstration zugelassen. Aus diesem Grund wollten wir sicherstellen, dass keine Abstands- und Hygieneregeln verletzt werden müssen. 

An dieser Stelle möchten wir uns bei euch für eure Teilnahme und Unterstützung bedanken! 

Wir distanzieren uns ausdrücklich von jeglicher Art von Faschismusvergleichen, Corona-Leugnungen oder unangemessenen Schildern. Uns geht es um sachliche und konstruktive Kritik.